Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - gartennetz.de


13.07.2016
Der Kaffeevollautomat: Ein Must-Have für Unternehmen und Gastronomie

In vielen Unternehmen wird auf die moderne Art der Versorgung mit Kaffee gesetzt: Kaffeevollautomaten sind nicht ohne Grund für Unternehmen jeder Größe und in der Gastronomie höchst beliebt, denn ein effizientes Gerät erleichtert die Zubereitung von Kaffee und die Versorgung von Mitarbeitern, Kunden und Gästen erheblich. Unabhängig von der Größe eines Unternehmens lohnt sich die Investition in einen Vollautomaten, denn sie bringen gegenüber der klassischen Kaffeemaschine erhebliche Vorteile mit sich.

Der Kaffeevollautomat: Ein Must-Have für Unternehmen und Gastronomie
Der Kaffeevollautomat: Ein Must-Have für Unternehmen und Gastronomie


Individueller Geschmack – individuelle Kaffeespezialitäten

Nicht jeder, der gern Kaffee trinkt, konsumiert auch gerne Filterkaffee. Verschiedene Kaffeespezialitäten haben sich zu echten Lifestyle-Getränken gemausert und werden von vielen Menschen gegenüber Filterkaffee bevorzugt. Auch wenn Filterkaffee das klassische Bürogetränk ist, danken es einem die Mitarbeiter sehr, wenn eine gewisse Vielfalt an Kaffeevarianten geboten wird. Gerade in einem Unternehmen mittlerer und großer Größe arbeiten viele Personen, dementsprechend vielfältig sind auch die bevorzugten Varianten von Kaffee. Auf diese Ansprüche einzugehen lohnt sich, da eine gewisse Vielfalt von Kaffeespezialitäten und die damit einhergehenden Auswahlmöglichkeiten eine gewisse Zufriedenheit mit sich bringen können. Dies kann besonders förderlich für das allgemeine Betriebsklima sein.

Doch nicht nur in Büros und Betrieben wird Kaffee konsumiert, auch im gastronomischen Bereich hat Kaffee einen besonderen Stellenwert. Eine Bäckerei, ein Café oder ein Restaurant sollten ihren Gästen eine entsprechende Auswahl der gängigen Kaffeespezialitäten bieten können. Hochwertige Kaffeevollautomaten können diesem Anspruch entsprechen und vielfältige Kaffeevarianten zubereiten. Seien es die klassischen Kaffee-Getränke wie zum Beispiel Kaffee Creme oder Espresso oder Varianten mit Milch (beispielsweise Latte Macchiato oder Cappuccino) – Kaffeevollautomaten wie sie etwa Kaffee Partner zur Vermietung oder zum Leasing anbietet, können im Hinblick auf Vielfalt und Leistung im gastronomischen Bereich wie auch in Unternehmen überzeugen.

Entsprechende Leistung für Unternehmen jeder Größe

Natürlich sehen die Anforderungen an einen Kaffeevollautomaten in einem Kleinstunternehmen anders aus als in einem größeren Unternehmen. Ebenso ist die Belastung abhängig vom Einsatzbereichs des Vollautomats: Im Büro muss ein Gerät nicht so viele Tassen in kürzester Zeit zubereiten können, wie dies etwa bei einem Gastro Vollautomaten der Fall ist. Daher sollte ein Kaffeevollautomat je nach Leistungs- und Belastungsfähigkeit für den jeweiligen Einsatzbereich ausgewählt werden. Der Anbieter Kaffee Partner stellt beispielsweise verschiedene Varianten für Büro und Gastro zur Verfügung. Der kleinste Automat etwa ist ab einem Kaffeekonsum von sieben Tassen täglich bereits für Kleinstunternehmen lohnenswert und kann dennoch mit einer Auswahl von 10 verschiedenen Spezialitäten aufwarten. Das leistungsfähigste Modell hingegen kann mehr als 15 verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten und ist entsprechend für mehrere hundert Tassen täglich ausgelegt. Damit ist das Gerät besonders belastbar und eignet sich sowohl für Großunternehmen als auch für die Gastronomie.

Mieten, leasen oder kaufen? Der Kauf eines Kaffeevollautomats ist in der Regel mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden. Wer diesen einmaligen Aufwand umgehen will, entscheidet sich für das Mieten oder Leasen eines Geräts. Hier sind meist besondere Services und Dienstleistungen inklusive, die etwa im Falle von technischen Störungen oder einer anstehenden Wartung lohnenswert wie auch praktisch sind. Bei Problemen mit Kaffeevollautomaten können diese im Rahmen eines Miet- oder Leasingvertrags dank enger Kooperation besonders schnell behoben werden.




zurück zur Newsübersicht