Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - gartennetz.de


30.01.2006
Haushaltsgeräte werden teuerer
Preissteigerungen bis zu fünf Prozent


Endverbraucher müssen sich in Deutschland auf steigende Preise bei Haushaltsgeräten einstellen. Dies teilte der Bundesverband Technik des Einzelhandels bei einer Pressekonferenz in Köln mit.

Ausschlaggebend für die zu erwartenden Preissteigerungen seien mehrere Gründe. Beispielsweise die gestiegenen Rohstoffpreise, die Einführung der LKW-Maut sowie die neue Regelung zur Altgeräteentsorgung. Da zugleich viele Elektrogeräte in Deutschland veraltet seien, rechnet die Branche dennoch mit einem Zuwachs von zwei Prozent in diesem Jahr. Die Preissteigerung bei den Haushaltsgeräten könne bis zu fünf Prozent betragen.



zurück zur Newsübersicht