Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - gartennetz.de


13.07.2012
Viele Gäste, keine Reste - Ordnung schaffen nach Familienfeiern

Eine Familienfeier ist meistens eine schöne Angelegenheit. Ganz gleich, welcher Anlass gefeiert wird, ob eine Hochzeit oder ein Geburtstag, oder ob man vielleicht nur um des Wiedersehens willen mit den Angehörigen zusammenkommt - im Allgemeinen freut man sich auf die anderen, wenn man dieses Fest besucht und ist gespannt, was sie aus ihrem Leben zu berichten haben.

Auf den, der die Zusammenkunft ausrichtet bzw. organisiert, fallen unter Umständen jedoch auch Aufgaben zurück, die nicht ausschließlich angenehm sind. Die Vorbereitung des Treffens nimmt einige Zeit und Kraft in Anspruch. Wenn man extern feiert, muss eine Räumlichkeit organisiert werden, und auch wer ins eigene Zuhause einlädt, muss die Räume nutzbar machen und schließlich auch speziell für die Feier ausstatten und dekorieren. Je nachdem wie groß die Festgesellschaft sein wird, empfiehlt es sich, nach entsprechendem Gastronomiebedarf Ausschau zu halten. Denn in vielen Haushalten existiert gar nicht so viel Geschirr, wie man für mehrere Generationen eventuell braucht.

Mit Gastronomiebedarf das Fest ausstatten

Ein Grund, auf Gastronomiebedarf zurückzugreifen, ist die benötigte Menge. Der andere Grund ist in der Arbeitserleichterung nach dem Fest zu sehen, wenn es ans Aufräumen geht. Angenommen, man besitzt die nötige Menge an Besteck und Geschirr, hat man nach der Feier sicher wenig Lust, alles wieder zur reinigen und wegzuräumen. Zudem gehen solche Dinge bei einer lebhaften Veranstaltung nicht selten zu Bruch. Um sich die Mühe des Aufräumens zu erleichtern und um das Eigentum zu bewahren, kann man auch auf Einwegartikel zurückgreifen, die bruchsicher sind oder zumindest leicht zu entsorgen. Bei der Auswahl der entsprechenden Artikel kann man gleich einen guten Vorrat Müllsäcke für Küchenabfälle aussuchen, damit das Aufräumen schnell und sauber von der Hand geht. So gut vorbereitet kann man anschließend beginnen, das Festmenü zu planen.




zurück zur Newsübersicht