Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - gartennetz.de


09.08.2012
Das perfekte Dinner mal anders - jeder bekocht jeden

Es ist nicht immer einfach, ein perfektes Essen für seine Freunde zu kochen, denn wenn man drei Gänge anbieten möchte, artet dies sehr schnell in Stress aus. Deshalb sollte man sich immer mal wieder etwas Neues ausdenken und die Kreativität spielen lassen.

Eine wunderbare Idee, bei der jeder auf seine Kosten kommt, ist die Einteilung in drei Teams, wobei jedes Team für einen Gang verantwortlich ist. Idealerweise spricht man vorher ab, welches Team welchen Gang zubereitet. Innerhalb der Teams muss man sich dann nur noch auf die Rezepte einigen und eine Regelung treffen, wer die jeweiligen Zutaten besorgt. Jedes Team bringt die Einkäufe an den Ort des Geschehens und schon kann es losgehen! Während die anderen ihr Gemüse schneiden und den Nachtisch anrühren, kann man es sich zwischendurch gemütlich machen und sich von den Gerichten der anderen überraschen lassen, bis man selbst an der Reihe ist. Wenn die Gruppe es möchte, kann man die einzelnen Gänge bewerten, sodass ein Team am Ende den Sieg nach Hause trägt.

Ideen für die einzelnen Gänge

Die idealen Gerichte für die drei Gänge sind Rezepte, die keiner langen Vorbereitung bedürfen, damit alle vor Ort ihr Gericht zubereiten können. Als Vorspeise eignen sich zum Beispiel Salate, Suppen oder Bruschette mit verschiedenen Belägen. Wenn man einen Hauptgang mit Fleisch zubereitet, sollte man ein Gericht wählen, bei dem das Fleisch nicht vorher eingelegt werden muss. Schnelle indische Currys oder eine Wok-Pfanne sind schnell und unkompliziert. Beim Nachtisch ist die Auswahl begrenzt, da Kuchen oder selbst gemachtes Eis eine lange Vorlauf- oder Kühlzeit benötigen. Ein Obstsalat oder eine Mascarpone-Creme mit Früchten sind hier ideal.

Schick zum Dinner

Auch bei einem Dinner mit wechselnden Küchenchefs möchten die meisten nicht auf eine hübsche Tischdekoration verzichten. Arrangiert man Blumen oder Kerzenleuchter, sollten diese nicht zu hoch sein, damit man seinem Gegenüber noch in die Augen sehen kann. Servietten aus Stoff wirken immer edler als die Papiervariante, und einheitliches Geschirr ist ein unbedingtes Must-Have. Der Gastgeber oder die Gastgeberin, die ihre Küche zum Kochen zur Verfügung stellen, dürfen sich gerne schick machen. Ein schönes Kleid und die passenden Schuhe sind schnell gefunden, klicken Sie hier für Inspiration. Der perfekte Gastgeber und das perfekte Dinner ergeben locker die volle Punktzahl.




zurück zur Newsübersicht