Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - gartennetz.de


28.09.2012
Praktische Hilfe in der Küche

Kochen ist schon seit langem nicht mehr nur eine zeitaufwendige Arbeit, wenn man das selbst auch so möchte. Nur wer darauf besteht alles von Hand zu machen, der muss beim Zubereiten einer Mahlzeit mit einigen Stunden Arbeit rechnen.

Ansonsten gibt es inzwischen in fast jeder gut ausgestatteten Küchenzeile Hilfsmittel für den ganzen Ablauf des Kochens. Aktuelle Preise von Küchenzeilen hängen dementsprechend natürlich davon ab, auf welches Hilfsmittel man unbedingt besteht und welches man dann doch eher überflüssig findet.
 

Die Geschirrspülmaschine

Ein wahrhaftes Meisterwerk der Technik. Kaum eine Küchenzeile wird noch ohne diese Reinigungsmaschine gebaut. Dieses wunderbare Küchengerät zum Reinigen des gesamten dreckigen Geschirrs ist inzwischen im Besitz von 64,8 Prozent der Haushalte in Deutschland. Neben Herd, Mikrowelle und Kühlschrank gehört er damit zur Grundausstattung einer modernen Küche. Mit seinen geringen Anschaffungskosten und seinem umweltfreundlichen Ruf kann der Geschirrspüler einer sicheren Zukunft in den deutschen Küchen entgegenblicken.
 

Der Brotbackautomat

Selbstgebackenes Brot – ein wahrer Genuss. Aber auch eine echte Anstrengung. Denn einen Brotteig zu kneten, kann ganz schön auf die Arme gehen und führt nicht selten zu Muskelkater. Da ist so ein Automat, der diese Arbeit für einen übernimmt schon ganz praktisch. Sogenannte Mitnehmer übernehmen bei diesem Gerät das Kneten. Außerdem wird das Brot auch darin gebacken und auch der Abkühlvorgang wird selbstständig eingeleitet. Manch einer hält diese Hilfe für überflüssig, für andere gehört es schon zu einem festen Bestandteil einer Küche.
 

Die kleinen Küchenhelfer

Bei Hilfsmitteln für die Küche geht es aber natürlich nur um die großen, sondern auch um die kleinen Geräte. Küchenreibe, Zitronenpresse, Wasserkocher und so weiter sind alles Geräte, die man nicht mehr missen möchte. Zum Pürieren und Raspeln, Schneiden und Hacken, Pressen und Erhitzen – für alles sind diese kleinen Küchengeräte zuständig. Und viele von ihnen erzielen ein besseres Ergebnis, als wenn man von Hand schneiden würde. Andere sind aber einfach nur praktisch. Ein Gerät zum Zwiebel zerkleinern erledigt die Arbeit nicht unbedingt besser als man selbst, bewahrt einen aber vor tränenden Augen.




zurück zur Newsübersicht