zur ▄bersicht Buchstabe A
zur ▄bersicht Buchstabe B
zur ▄bersicht Buchstabe C
zur ▄bersicht Buchstabe D
zur ▄bersicht Buchstabe E
zur ▄bersicht Buchstabe F
zur ▄bersicht Buchstabe G
zur ▄bersicht Buchstabe H
zur ▄bersicht Buchstabe I
zur ▄bersicht Buchstabe J
zur ▄bersicht Buchstabe K
zur ▄bersicht Buchstabe L
zur ▄bersicht Buchstabe M
zur ▄bersicht Buchstabe N
zur ▄bersicht Buchstabe O
zur ▄bersicht Buchstabe P
zur ▄bersicht Buchstabe Q
zur ▄bersicht Buchstabe R
zur ▄bersicht Buchstabe S
zur ▄bersicht Buchstabe T
zur ▄bersicht Buchstabe U
zur ▄bersicht Buchstabe V
zur ▄bersicht Buchstabe W
zur ▄bersicht Buchstabe X
zur ▄bersicht Buchstabe Y
zur ▄bersicht Buchstabe Z
 K├╝chen Lexikon

Massivholz::

Massives Holz ist seit Jahrhunderten Synonym f├╝r nat├╝rliches Wohnen. Der gewachsene Werkstoff wird noch heute traditionell verarbeitet. Wenn der Stamm geschlagen wird, betr├Ągt der Wasseranteil sechzig Prozent. Damit das massive Holz in der M├Âbelfertigung verwendet werden kann, muss der Wasseranteil auf f├╝nf bis sechs Prozent sinken. Holz wird deshalb unter freiem Himmel gelagert und getrocknet bevor es sich zur M├Âbelfertigung eignet. Um das getrocknete Massivholz einsetzen zu k├Ânnen, verbindet man die einzelnen Riemen, Vierkanth├Âlzer, sorgf├Ąltig miteinander. Dazu braucht es pr├Ązise arbeitende Maschinen und viel Wissen. Wird es zum M├Âbel, muss die Oberfl├Ąchenbearbeitung mit Naturmaterialien die ureigenen Attribute des Werkstoffes sicherstellen. Nur so ist es gew├Ąhrleistet, dass die Lichteinwirkung und Gebrauchsspuren f├╝r eine Patina sorgen, die das Holz mit den Jahren sch├Âner und ausdrucksst├Ąrker werden lassen. Massives Holz sieht an der Oberfl├Ąche so aus, wie es innen beschaffen ist. Das bedeutet aber auch, dass es nicht billig sein kann. In der K├╝che wird Massivholz vielf├Ąltig eingesetzt. Seien es Arbeitsplatten, Kranz- und Lichtleisten, Fronten oder sogar der gesamte Korpus. Massivholzk├╝chen haben eine bewusst lebendige Maserung, welche den naturnahen Charakter unterstreicht. Wer sich f├╝r diese Oberfl├Ąchen entscheidet, wei├č, dass Strukturunterschiede und Farbunterschiede keine Fehler sind. Im Gegenteil, sie dunkeln noch etwas nach und sorgen f├╝r eine unnachahmliche Anmutung.

Quelle: K├ťCHENLEXIKON von Hans-Werner Mayer
Bestellung: Verlag Die Planung GmbH, Holzhofallee 25-31, 64295 Darmstadt. Preis: 15,50 ÔéČ



K├╝chen Lexikon Buchstabe M

K├╝chen Lexikon ├ťbersicht

zur ▄bersicht Buchstabe A
zur ▄bersicht Buchstabe B
zur ▄bersicht Buchstabe C
zur ▄bersicht Buchstabe D
zur ▄bersicht Buchstabe E
zur ▄bersicht Buchstabe F
zur ▄bersicht Buchstabe G
zur ▄bersicht Buchstabe H
zur ▄bersicht Buchstabe I
zur ▄bersicht Buchstabe J
zur ▄bersicht Buchstabe K
zur ▄bersicht Buchstabe L
zur ▄bersicht Buchstabe M
zur ▄bersicht Buchstabe N
zur ▄bersicht Buchstabe O
zur ▄bersicht Buchstabe P
zur ▄bersicht Buchstabe Q
zur ▄bersicht Buchstabe R
zur ▄bersicht Buchstabe S
zur ▄bersicht Buchstabe T
zur ▄bersicht Buchstabe U
zur ▄bersicht Buchstabe V
zur ▄bersicht Buchstabe W
zur ▄bersicht Buchstabe X
zur ▄bersicht Buchstabe Y
zur ▄bersicht Buchstabe Z