Unsere Online-Magazine: hausbau.net - bauen.com - fertighaus.com - gartennetz.de


19.09.2004
Attraktiver Naturboden
Parkett für den Treffpunkt Küche


In vielen Haushalten finden die gemeinsamen Stunden des Tages beim Kochen und Essen statt. So werden Küchen je nach Größe zum Treffpunkt. Damit der Raum einladend und wohnlich wirkt, bietet sich auch Parkett als Bodenbelag an.

Der Naturboden ist jedoch nicht nur attraktiv und robust, sondern zugleich durch seine guten Wärmedämmeigenschaften fußwarm. Die Küche kann also auch schnell mal ohne Schuhe betreten werden, beispielsweise beim berühmten nächtlichen Gang zum Kühlschrank.

Für eine Verlegung in der Küche spricht außerdem die Pflegeleichtigkeit von Parkett, so die Förderation der Europäischen Parkett-Industrie (FEP). Wasser- und Saftspritzer oder Essensflecke, die auch mal den Weg auf den Bodenbelag finden, lassen sich mit einem gut ausgewrungenen Tuch einfach beseitigen.

Darüber hinaus macht sich in der Küche die feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft des Holzes bemerkbar. Beim Kochen entsteht häufig Wasserdampf, der die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöht. Ein übermäßiger Anstieg kann jedoch durch die gute Absorptionsfähigkeit von Holz vermieden werden. Besonders geeignet für den Küchenalltag sind nach Angaben der FEP harte Hölzer, wie zum Beispiel Buche, Esche oder Eiche.




zurück zur Newsübersicht