07.12.2004
F├╝r jede Anforderung ger├╝stet
Die Ausstattung mit Pfannen und T├Âpfen


Tolle Kochb├╝cher hin oder her - wer leckeres Essen auf den Tisch bringen will, sollte auch das entsprechende Handwerkszeug haben. Ganz wichtig ist dabei die Wahl der richtigen Pfanne.

Experten empfehlen mindestens zwei verschiedene als Grundausr├╝stung: eine robuste aus Edelstahl, Gusseisen oder Stahl-Emaille f├╝r alles, was mit starker Hitze gebraten wird. Dazu eine antihaft-versiegelte Pfanne, in der Nahrung fettarm und gesund zubereitet werden kann. F├╝r letzteres hat sich unter anderem Teflon bew├Ąhrt.
 
Der Boden einer guten Pfanne sollte eben sein, damit sie ganzfl├Ąchig Kontakt zum Kochfeld hat. Ein gewisses Gewicht gew├Ąhrleistet, dass die W├Ąrme von unten gleichm├Ą├čig an den Inhalt weitergegeben werden kann. Beim Pfannentyp ist die Auswahl gro├č: Sie reicht von der Brat- ├╝ber die Grill- und Fisch- bis hin zur besonders flachen Omelettpfanne. Ideal f├╝rs scharfe Anbraten ist die Bratpfanne aus Stahl, Stahl-Emaille oder Eisen.
 
F├╝r knusprig gebratenes Fleisch empfiehlt sich die Grillpfanne. Vor allem bei gr├Â├čeren Bratenst├╝cken oder Gefl├╝gel sollte man mit Deckel braten. Das verk├╝rzt die Garzeit und spart Energie. R├Âstis, Bratkartoffeln, paniertes und kurz gebratenes Fleisch bereitet man am besten ohne Haube zu.




zur├╝ck zur News├╝bersicht