25.05.2012
Wandmalerei: Farbe bekennen - in der K├╝che!

Man soll ja bekanntlich stets ein wenig Farbe ins Leben bringen, weswegen man auch seine Wohnr├Ąume mit allen m├Âglichen Farben bemalt. So gef├Ąllt einem manchmal ein Experiment, w├Ąhrend ein anderes eher missgl├╝ckt. Letztendlich haben wir schon mit allerlei Farben im Raum zusammengelebt und haben gewiss unsere spezifischen Pr├Ąferenzen. Kaum jemand lebt gerne in einer sterilen, wei├čen Wohnung ohne einen einzigen Farbklecks. Denn erst die unterschiedlichsten T├Âne erm├Âglichen es, mannigfaltige Stimmungen in einen Raum zu bef├Ârdern. So auch in der K├╝che ...

Wandmalerei: Harmonie in der K├╝che

Zumeist verbringen wir sehr viel Zeit in der K├╝che, sowohl zum Kochen aber auch zum Essen. Daher sollte jener Raum das eigene Wohlgef├╝hl f├Ârdern und unseren Geschmack treffen. Viele erkennen die Wichtigkeit der Farben nicht, w├Ąhlen spontan ein dunkles Gr├╝n oder Blau und m├╝ssen schon bald feststellen, dass die eigene K├╝che sie erdr├╝ckt. Die Wandmalerei ist grunds├Ątzlich nicht nur dazu da, um schick auszusehen, sondern eben auch um Stimmungen zu beeinflussen. Wer bereits eine Kochzeile sein Eigen nennt, der sollte den gew├Ąhlten Ton an die Farbe der Einbauk├╝che anpassen. Letztendlich sollte im Raum eine Harmonie herrschen, die nur gegeben werden kann, wenn ein einheitlicher Stil durchgezogen wird.



No-go-T├Âne f├╝r die K├╝che

Dass erst eine frische Wandfarbe Leben in den Wohnraum bringt, d├╝rfte jedem bewusst sein. Doch es stellt sich die Frage, welche Farbe nun f├╝r die K├╝che geeignet ist? Welche T├Âne w├Ąhlt man hierbei und womit setzt man Akzente? Zun├Ąchst sollte ├╝berlegt werden, welche Gef├╝hle Sie aus der K├╝che verbannen m├Âchten. Dazu ist es notwendig zu reflektieren, welchen T├Ątigkeiten in der K├╝che nachgegangen wird. Gewiss, es wird gekocht. Dabei geht es oft hektisch zu, man ben├Âtigt also Energie und Power, um das Men├╝ ohne Probleme zuzubereiten. Weiterhin finden oftmals gem├╝tliche Mahlzeiten mitsamt der Familie statt. Hier herrscht reges Treiben, Heiterkeit und auch Gespr├Ąche sollten gef├Ârdert werden. Es erscheint einleuchtend, dass man mittels der Wandmalerei entspannende Farben meiden sollte. Hierzu geh├Âren unter anderem Blau, Violett, Purpur, Blaugr├╝n, Gr├╝n und auch Rosa. Jene T├Âne sind eher f├╝r das Schlaf- oder Wohnzimmer geeignet als f├╝r die belebte K├╝che.



Wandmalerei: Stimmung beeinflussen

Die Wandmalerei sollte daher eher auf andere T├Âne bauen, die das Gem├╝t in Schwung bringen und eine gel├Âste Atmosph├Ąre versprechen. Orange und Gelb sind hierbei Farben, die f├╝r Heiterkeit und ein sonniges Ambiente stehen. Sie f├Ârdern die Kommunikation, aber auch die Konzentration und wirken gleichzeitig belebend und w├Ąrmend. Jene Farben f├Ârdern die Geselligkeit und sind auch als soziale Farben bekannt, weswegen sie durchaus Einzug in die K├╝che erhalten d├╝rfen. Dabei sollte man jedoch niemals die gesamten W├Ąnde in einem satten Orange streichen, sondern viel mehr Akzente setzen. Wer m├Âchte, kann beispielsweise bei der Wandmalerei kreativ werden, Streifen an die Wand bringen oder eine Bord├╝re kreieren. Bei der Dekoration kann man hierbei auf zarte Gelb- oder Ockert├Âne setzen. Infos und Anregungen dazu kann man sich auch noch einmal genau bei julias-wohnideen.de holen.





zur├╝ck zur News├╝bersicht