Kochen & Wissen > Kochen & Tipps > Know-how
Die Bonanza-Familie hat Zuwachs bekommen - Neues für Freunde der asiatischen Küche


Einen praktischen Zusatznutzen bietet der neue Stiel-Topf mit 18 Zentimetern Durchmesser. Ihn kann man mit zusätzlichen Accessoires als Fondue-Topf nutzen: Zu einem Set wird die Neuheit mit einen Rechaud inklusive Pastenbrenner aus Edelstahl 18/10 und einem Fondue-Deckel mit acht Fondue-Gabeln und Holzteller, ausgestattet. Der antihaftversiegelte Stieltopf ist nicht nur besonders gut zu reinigen, er kann auch sowohl für Fleisch- als auch für Käsefondue verwendet werden.

Bonanza - Der Berndes Mythos wird 30

Als Berndes 1975 die erste Aluguss-Pfanne auf der Kölner Eisenwarenmesse vorstellte, sorgte sie für Furore: antihaftversiegeltes Aluminiumguss-Kochgeschirr. Eine Weltneuheit.

Die Bonanza-Serie von Berndes hat sich zu einem Klassiker in Sachen Töpfe und Pfannen entwickelt. - Foto: Berndes

Die Bonanza-Serie von Berndes hat sich zu einem Klassiker in Sachen Töpfe und Pfannen entwickelt. - Foto: Berndes

Es dauerte nur kurze Zeit, bis sich das Produkt in den Küchen Deutschlands durchgesetzt hatte. Denn die Pfanne hatte deutliche Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Eisengussgeschirr. Sie war viel leichter im Gewicht, leitete die Hitze optimal ins Pfanneninnere und die Antihaftversiegelung sorgte für nahezu fettfreies Garen und einfache Reinigung.

Schon bald eroberte sie die Küchen weit über Deutschlands Grenzen hinaus und wurde zu dem, was man eine Produktmarke nennt. Bonanza, damit hatte jeder die Pfanne mit der rustikalen Anmutung vor Augen.

Aus der ersten Pfanne, wurde eine ganze Serie, die sich kontinuierlich weiter entwickelt hat. In 30 Jahren hat sich Bonanza immer an den Bedürfnissen seiner Nutzer orientiert. Heute besteht die Serie aus einer breiten Produktpalette, die – von der Bratpfanne bis zum Gemüsetopf – fast keinen Wunsch offen lässt.
 
zurück 1/2 


Weblink: www.berndes.de