Kochen & Wissen > Kochen & Tipps > Know-how
Küche, Keller und Kultur der WM-Nationen - Serie auf Kuechenwelt-Online.de, Teil 4: Gruppe D

Im Sommer kommen die Fußballfans aus 31 Nationen zu den 64 Spielen der Weltmeisterschaft nach Deutschland. Aber womit können wir unseren Gästen eine Freude bereiten? Womit feiern die Fans Siege und betrauern Niederlagen? Welche Spezialitäten lieben sie, welche Musik hören sie und welche Getränke bevorzugen sie? Wir stellen Ihnen in einer mehrteiligen Serie auf Kuechenwelt-Online.de kulinarische Spezialitäten vor. Sie selbst sollten es ebenfalls nicht versäumen, die fremden Köstlichkeiten zu probieren.

Die Fans aus Mexiko waren bereits im Vorjahr beim Confed-Cup zu Gast in Deutschland.

Die Fans aus Mexiko waren bereits im Vorjahr beim Confed-Cup zu Gast in Deutschland.

Mexiko


Mexikanische Küche, wie man sie hierzulande „beim Mexikaner“ serviert bekommt, hat oft wenig mit dem zu tun, was Mexikaner in Mexiko auf den Tisch bringen. Stattdessen wird häufig „TexMex“ serviert — auch lecker, aber eben nicht typisch mexikanisch, sondern mexikanisch inspiriert und amerikanisch umgesetzt.

Verbindendes Element der mexikanischen und texanischen Küche sind die Chilis, die in vielerlei Variationen - mild und scharf, frisch und getrocknet - in beiden Küchen ihren Platz haben. Auch Bohnen, Salsas und Tortillas sind gemeinsame Faktoren. Das bekannte Chili con carne ist übrigens keine mexikanische, sondern eine texanische Spezialität.

Altindianische und spanische Einflüsse

Die mexikanische Küche hat sich aus altindianischen Ursprüngen und spanischen Einflüssen entwickelt. Im Mittelpunkt stand der Mais, der von Mexiko aus später seinen Siegeszug um die Welt antrat. Aus Maismehl werden die Tortillas gebacken. Die Fladen sind das mexikanische Grundnahrungsmittel Nummer eins und werden zu fast allen Gerichten, häufig bereits mit Sauce gefüllt, serviert. Antojitos sind kleine Tortillaröllchen, die als Snacks auf der Straße verkauft werden.

Hähnchen mit Ananas wird in Mexiko sehr gerne gegessen.

Hähnchen mit Ananas wird in Mexiko sehr gerne gegessen.

Berühmte mexikanische Gerichte sind "Mole Poblano", eine kakaohaltige Sauce zu Hühnchen, oder "Ceviche", ein Fischsalat aus rohem Fischfilet mit Zitronesaft, Zwiebeln, Tomaten, und grünem Chili. "Cochinita Pibil" ist ein Gulasch aus Schweinefleisch. Ein ganz besondere mexikanische Spezialität ist "Cuitlacoche", was übersetzt in etwa „Götterkacke" bedeutet. Dabei handelt es sich um einen schwarzen Pilz, der als Schmarotzer die "Elotes" (Maiskolben) befällt und ausgezeichnet schmeckt. Dazu trinken die Mexikaner "Tequila", "Mezcal" und "Pulque". "Mezcal" wird aus einer kleineren Agavenart gewonnen, ist recht billig und deshalb sehr beliebt.

Ein Wurm als Delikatesse

Der Agavenwurm (eigentlich eine Schmetterlingslarve) hat in seiner Heimat Mexiko nicht viel zu lachen: Entweder endet sein Leben in einer Schnapsflasche oder auf dem heißen Rost. Als schwimmende Beilage im "Mezcal" hat der "Gusano de Maguey" schon über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt. Doch auch knusprig gebraten erfreut sich der kleine Wurm in mexikanischen Restaurants als keineswegs billige Vorspeise großer Beliebtheit. Ursprünglich wurden die Larven getrocknet, pulverisiert und an Stelle des Salzes zum Getränk konsumiert. Wer das Außergewöhnliche liebt, sollte mit diesen Spezialitäten mexikanische Siege bei der WM feiern.

Der mexikanische Nationalspieler Daniel Osorno ist der Chef und Eigner der Folklore-Band "Pura Cana", die sich dem Salsa verschrieben hat. Wenn die Mexikaner erfolgreich spielen, werden die Fans auch diese Band lieben, deren Name übersetzt "Reiner Zuckerrohrschnaps" bedeutet.

Wo treffen Sie die Fans:
Die mexikanische Nationalmannschaft wird in Göttingen im Hotel Freizeit In wohnen und im Jahnstadion trainieren.

Die Vorrundenspiele von Mexiko:
Sonntag, 11.6., 18 Uhr in Nürnberg gegen den Iran
Freitag, 16.6., 21 Uhr in Hannover gegen Angola
Mittwoch, 21.6., 16 Uhr in Gelsenkirchen gegen Portugal

Hier haben wir das Rezept von "Pollo con pina" für Sie zusammengestellt. Klicken Sie hier, um zu dem Rezept zu gelangen. 
 
 weiter 2/4