Kaffee & Wein > Kaffee > Wissen
Qualität abseits des Mainstreams - Kleine Röstereien bieten eine Vielzahl von Spezialitäten


Der Röstvorgang ist für die Qualität eines Kaffees von entscheidender Bedeutung. (Foto: eh)
Der Röstvorgang ist für die Qualität eines Kaffees von entscheidender Bedeutung. (Foto: eh)
Parameter wie beispielsweise Säure, Aroma, Bukett und Körper entwickeln sich während des Röstvorgangs unterschiedlich. So verringert sich der Säureanteil nahezu kontinuierlich, während der Körper durchgehend an Profil gewinnt. Aroma und Bukett erreichen nach einiger Zeit ihren Höhepunkt und nehmen dann wieder ab. Da diese Paramater je nach Herkunft und Größe der Bohnen schwanken können, kommt dem Kaffeeröster eine wichtige Rolle zu. Er muss aufgrund seiner Erfahrung die richtige Zusammensetzung finden, um aus dem „Rohstoff“ Bohnen einen gehaltvollen, aromatischen Kaffee zu gewinnen. Seine Arbeit ist durchaus mit der eines Winzers vergleichbar, der die geernteten Trauben zu Wein veredelt. Im Gegensatz zum Beruf des Winzers ist der des Kaffeerösters jedoch kein eingeschriebener Ausbildungsberuf. Vielmehr wird man durch ein hohes Maß an praktischer Erfahrung verbunden mit dem entsprechenden theoretischen Wissen zum guten Kaffeeröster.

Weitere Informationen zu den Kaffeeröstereien in Deutschland können unter folgenden Links abgerufen werden (Bitte klicken):

Mondo del Caffé, Irrel
 
zurück 1/2